aktuell

Täglich Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

ist unsere Tagespflege “ Kiek mol rin “ in Schuby geöffnet.

Besuchen Sie uns unverbindlich und schauen sich um. Wir begrüßen Sie auch gerne zu einem kostenlosen Schnuppertag.

Tagespflege entlastet pflegende Angehörige

Professionelle Betreuung für Senioren ab Pflegegrad 2

Die Tagespflege für Senioren hat das Ziel , pflegende Angehörige zu entlasten oder es ihnen ermöglichen, trotz Pflege weiterhin berufstätig zu bleiben. Das Familienmitglied wird vom Morgen bis zum späten Nachmittag betreut und ist abends wieder in gewohnter Häuslichkeit . Das Angebot richtet sich an alle Senioren, die körperliche oder kognitive Einschränkungen und einen Pflegegrad 2 oder höher haben. Die Tagespflege bietet  eine feste Tagesstruktur, Gemeinschaft und die individuelle Unterstützung und Förderung ihrer Fähigkeiten. Der tägliche Besuch der Einrichtung ist nicht verpflichtend. Die Besucher können täglich oder einzelne Tage pro Woche kommen. Gerade für pflegende Angehörige, die ihren Job nicht aufgeben, den Pflegebedürftigen aber auch nicht ins Heim geben möchten, ist die Tagespflege eine gute Alternative und ermöglicht ihnen, Berufstätigkeit und Pflege miteinander zu vereinbaren.

Einen Teil der Kosten für die professionelle Betreuung übernimmt die Pflegeversicherung. Wie hoch dieser Anteil ist, hängt vom Pflegegrad ab. Die Tagespflege kann in vollem Umfang zusätzlich zur ambulanten Pflegesachleistung und/oder zum Pflegegeld bezogen werden. Wird das Angebot nicht genutzt, verfällt der Betrag.

Pflegegrad  2    für die TP  zusätzlich 689,00 Euro    und  125,00 Euro Entlastungsleistungen

Pflegegrad  3    für die TP zusätzlich  1298,00 Euro   und 125,00 Euro Entlastungsleistungen

Pflegegrad 4     für die TP zusätzlich  1612,00 Euro   und 125,00 Euro Entlastungsleistungen

Pflegegrad 5     für die TP zusätzlich  1995,00 Euro   und 125,00 Euro Entlastungsleistungen

 

Es gibt was zu erleben und zu erzählen …… also

 

Warum allein zu Hause sitzen ?    Nutzen Sie die Gemeinschaft in unserer Tagespflege “ Kiek mol rin “ in 24850 Schuby

Als pflegender Angehöriger nutzen Sie die Zeit für eigene wichtige Angelegenheiten oder für wohlverdiente Pausen

Tages- und Nachtpflege: Die Unterschiede

Die Tages- und Nachtpflege (teilstationäre Versorgung) nach Sozialgesetzbuch (SGB), Elftes Buch XI, § 36, § 38, § 41 § 45 umfasst die zeitweise Betreuung eines Pflegebedürftigen im Tagesverlauf in einer Pflegeeinrichtung. Die Pflegekasse übernimmt:
■Pflegekosten
■Aufwendungen der sozialen Betreuung
■ Kosten der medizinischen Behandlungspflege
■morgendliche und abendliche Hol- und Bringdienste

Die Kosten für Verpflegung müssen dagegen privat getragen werden.

Juli 2017

Wir suchen ab sofort qualifizierte Pflegefachkräfte für eine 24 Stunden Betreuung / Pflege in der außerklinischen Intensivpflege im

Raum Schleswig / Flensburg

Pflegestärkungsgesetz II ab Januar 2017

Gültig ab 01.01.2017

Änderung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs
Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs gemessen an der Beeinträchtigung der Selbstständigkeit oder Fähigkeiten. Folgende Bereiche sind hierbei relevant:
1.Mobilität
z.B. Positionswechsel im Bett, Sitzposition, Aufstehen
2. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
z.B. Personen erkennen, Orientierung, Gedächtnis
3. Verhaltensweisen und psychische Problemlagen
z.B. nächtliche Unruhe, Aggressivität, Ängste, Depressionen
4.Selbstversorgung
z.B. Körper- u. Zahnpflege, Ernährung, Ausscheidungen
5. Umgang mit krankheitsbedingten Belastungen
z.B. Medikation, Einreibungen, Injektionen, Arztbesuche
6. Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte
z.B. Tagesablauf gestalten, Ruhen, Beschäftigen, Interaktion
Die Bereiche werden unterschiedlich gewertet und ergeben zusammen den Grad der Pflegebedürftigkeit. Den Schwerpunkt bildet Bereich 4 mit 40% Gewichtung.

Überleitung von Pflegestufen in Pflegegrade
Durch die Änderung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs werden die Pflegestufen abgeschafft und durch Pflegegrade ersetzt.
Für Pflegebedürftige, die bereits im Jahr 2016 eine Pflegestufe hatten, besteht ein Bestandsschutz. Das bedeutet, dass die Pflegestufen, wie nachfolgend veranschaulicht, in Pflegegrade umgewandelt werden und die bisher erhaltenen Geld- und Sachleistungen der Pflegekassen nicht weniger werden können.
Umwandlung ohne eingeschränkte
Alltagskompetenz mit eingeschränkter Alltagskompetenz
Pflegestufe 0 — Pflegegrad 2
Pflegestufe 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3
Pflegestufe 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4
Pflegestufe 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
Beispiel: Pflegestufe 1 mit eingeschränkter Alltagskompetenz wird zu Pflegegrad 3, ebenso wie Pflegestufe 2 ohne eingeschr. Alltagskompetenz.
Bedeutung der Pflegegrade
PG 1 geringe Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
PG 2 erhebliche Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
PG 3 schwere Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
PG 4 schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit
PG 5 schwerste Beeinträchtigung der Selbstständigkeit mit besonderen Anforderungen an die pflegerische Versorgung
Begutachtungen durch den Medizinischen Dienst (MDK)
Ab 2017 existiert nur noch ein Begutachtungsverfahren zur Feststellung des Pflegegrads bei Pflegebedürftigen, die Sonderregelung für Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz entfallen.
Wiederholungsgutachten des MDK werden von Juli 2016 bis Dezember 2018 ausgesetzt (außer bei vorhersehbarer Verringerung des Hilfebedarfs, wie bei Operationen). Änderungen gibt es zudem bei der Frist, die der MDK bei der Überprüfung der Pflegegrade einzuhalten hat. Bisher hatte der MDK fünf Wochen von Antragsstellung bis Festlegung des Bescheids Zeit. Dies wird ab Januar 2018 auf 25 Arbeitstage festgelegt. Sollte der MDK länger benötigen, können Antragsteller auf finanziellen Ersatz klagen.
Pflegesachleistungen und Pflegegeld:
Um Ihnen zu veranschaulichen, wie sich die Leistungen der Pflegekassen bei der ambulanten Pflege (Pflegedienst), bei der teilstationären Pflege (Tagespflege) und bei der stationären Pflege (Pflegeheim) verändern, haben wir Ihnen Gegenüberstellungen der bisherigen Leistungen bei Pflegestufe, sowie der neuen Leistung bei Pflegegraden erstellt:

Monatliche Sachleistungen Pflegekassen: ambulant u. teilstationär
bisher Umwandlung neu Differenz
Pflegestufe 1 ohne e.AK* 468€ Pflegegrad 2 689€ +221€
Pflegestufe 1 mit e.AK 689€ Pflegegrad 3 1298€ +609€
Pflegestufe 2 ohne e.AK 1144€ Pflegegrad 3 1298€ +154€
Pflegestufe 2 mit e.AK 1298€ Pflegegrad 4 1612€ +314€
Pflegestufe 3
ohne e.AK 1612€ Pflegegrad 4 1612€ 0€
Pflegestufe 3 mit e.AK 1612€ Pflegegrad 5 1995€ +383€
*e.AK = eingeschränkte Alltagskompetenz
Monatliche Sachleistungen Pflegekassen: stationär
bisher Umwandlung neu Differenz
Pflegestufe 1 ohne e.AK 1064€ Pflegegrad 2 770€ -294€
Pflegestufe 1 mit e.AK 1064€ Pflegegrad 3 1262€ +198€
Pflegestufe 2 ohne e.AK 1330€ Pflegegrad 3 1262€ -68€
Pflegestufe 2 mit e.AK 1330€ Pflegegrad 4 1775€ +445€
Pflegestufe 3
ohne e.AK 1612€ Pflegegrad 4 1775€ +163€
Pflegestufe 3 mit e.AK 1612€ Pflegegrad 5 2005€ +393€
Zu erkennen ist, dass insgesamt mehr Geld durch die Leistungserbringer genutzt werden kann und somit Pflegebedürftigen mehr Leistungen zur Verfügung stehen.
Maximaler Pflegegeldanspruch pro Monat bei selbstständiger Sicherstellung der häuslichen Pflege:
Pflegegrad 2 316€
Pflegegrad 3 545€
Pflegegrad 4 728€
Pflegegrad 5 901€
Die zusätzlichen Betreuungsleistungen entfallen.
Pflegebedürftige mit einer eingeschränkten Alltagskompetenz erhalten ab 2017 keine zusätzlichen Betreuungsleistungen (104€ o. 208€) mehr, sondern einheitlich einen sogenannten „Erstattungsbetrag“ in Höhe von 125€. Für die meisten pflegebedürftigen bedeutet das eine Steigerung der Entlastungsleistungen. Dieser Betrag kann ebenfalls für Leistungen der Tages-und Kurzzeitpflege, sowie für Leistungen des Pflegedienstes genutzt werden.
Der Pflegegrad 1:
Grundsätzlich werden Leistungen der Pflegeversicherung für die Pflegegrade 2-5 gewährt. Um Menschen mit einer geringen Beeinträchtigung zu unterstützen, erhalten diese folgende Leistungen:
– Pflegeberatung
– Versorgung mit Pflegehilfsmitteln
– Zuschüsse für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes
– Anspruch auf den Entlastungsbetrag in Höhe von 125€ monatlich

Verhinderungspflege und Kurzzeitpflege für Pflegegrad 2-5
Jeweils 1612€ pro Jahr.
Zudem ist es möglich 50% der Kurzzeitpflege (+806€) für die Verhinderungspflege in Anspruch zu nehmen (gesamt 2418€).
Für die Kurzzeitpflege kann man 100% der Verhinderungspflege (+1612€) nutzen. Dies macht gesamt 3224€ pro Jahr.

Wohnumfeldverbessernde Maßnahmen (Pflegegrad 1-5)
Pro Umbaumaßnahme bis zu 4000€.
Für Umbaumaßnahmen im Haushalt, wie zum Beispiel der Umbau einer Badewanne hin zu einer ebenerdigen Dusche.

 

Eselbesuch in der Tagespflege “ Kiek mol rin “ in Schuby sorgt für eine lustige Abwechslung. Einige Gäste hätten am Liebsten ihre Torte mit ihnen geteilt.
esel-1esel-3 20161112_16524320161111_155237
20161111_160412

Es ist geschafft !!!!

Seit dem  01. Dezember 2016 heißen wir Sie :

Herzlich Willkommen in unserer Tagespflege “ Kiek mol rin „

 in : 24850 Schuby

Husumer Strasse 7a

 lustige-senioren

Lernen sie die Einrichtung und uns bei einem Schnuppertag kennen.

Wir freuen uns auf Sie !


 

Herzlichen Glückwunsch !!!

Seit dem 26. Juni 2015 haben wir mit Frau Dina Anthonisen eine weitere Palliativ – Fachkraft in unserem Team

Mit Kristina Hagge haben wir eine Demenzfachkraft für die ambulante und stationäre Altenhilfe in unserem Team gewinnen können

Und noch eine weitere Fachweiterbildung für unsere verbesserte Qualität . Frau Martina Lippe ist nun seit Juni 2016 eine weitere Fachkraft für außerklinische Beatmungspflege …… Herzlichen Glückwunsch!!